Scholz - der Industriekanzler? Meinung von Funny...

  • Scholz muss sich aus der Deckung wagen (msn.com)


    Scholz ist eigentlich der falsche Kanzler für dieses kleine Debakel in der Ukraine. Warum? Ihn kann jeder Taktikschüler im ersten Ausbildungsmonat mit dem Taschenrechner ausrechnen!

    Solange es der Industrie gut geht und sie weiter produzieren kann, solange kann Putin Krieg führen wie er will und die EU hält STILL. Beweis? Warum wird, obwohl Putin mittlerweile die Einschränkungen spürt, denen er unterworfen wird, weiter Öl und Erdgas gepumpt? Weil er ein Wohltäter ist? Weil er auf das Geld, das er mittlerweile nur noch mit Klimmzügen überweisen kann, braucht?

    Mit SICHERHEIT nicht. Aber solange die Industrie weiter produzieren kann, er sicher sein kann, das diese Industrie über ihre LOBBV den Kanzler im Zaum hält.

    Die Amerikaner haben Ruhe, werden in Ruhe gelassen. Warum? Biden geht das kleine Debakel auf den Sender... Putin darf nicht weiter so viel Macht haben... Vorsicht, Bissig!

    Frankreich hat Ruhe. Warum? Sie sind eine Atommacht und ihre BEVÖLKERUNG könnte zum Problem werden. Wenn sie sagen... Vorsicht, Bissig!

    England hat Ruhe... Warum? Sie sibd zwar Atommacht, aber nicht in der EU und ziemlich weit weg.


    Alle anderen sind Leichtgewichte, welche zum großen Teil sich ihre Meinung bilden, aber in der Regel nach den Stärkeren schielen und versuchen, ihren Vorteil wahrzunehmen.


    Die Ukraine selber ist gut beraten, die Pipeline, welche NordStream1 genannt wird, nicht anfassen. Sie könnten zwar damit Scholz erpressen, würden aber damit einen Führsprecher zur EU und zur Nato verlieren. Sie haben also am meisten zu verlieren.

    Putin selber spart die Pipeline wohlweislich aus, weil er Scholz als Bremser in der EU behalten muss. Also ist NordStream 1 ziemlich sicher.

    Mit seinem Herumeiern erreicht Scholz nur eines: Putin kann in aller Seelenruhe seinen Krieg führen und weiss, das er, solange die Industrie zufrieden ist, das sich Scholz nicht übermäßig einmischen wird. Würde er das Gas abdrehen... wird die Industrie ZETER und MORDIO schreien, auf die Kriegsproduktion drängen und der Ukraine Material liefern bis zum Umfallen.


    Dabei wäre es so einfach, Putin unter Zugzwang zu bringen, eine Schuld an die Ukraine abzutragen und Putin mehr als zu verunsichern, weil Scholz dann für ihn unberechenbar wäre. Wie?

    Nun, 100 Marderpanzer im Rahmen der EU an die Polnisch- Ukrainische Grenze bringen. Von deutschen Bundeswehrsoldaten gewartet, einsatzbereit und mit deren Besatzung. :evil:

    Diese Besatzungen bilden die Ukrainer ein oder zwei Tage aus. Gleichzeitig bekommt Rheinmetall den Auftrag, 100 Marder von ihrem Fabrikhof in die Halle zu karren und eine Industrieinstandsetzung vorzunehmen. Ob Deutschland diese Marder braucht oder nicht, ist eigentlich egal. Wenn Deutschland sie brauchen sollte, würden bei Rheinmetall die Lichter nicht mehr ausgehen, denn dann wäre Deutschland mit der Nato im Ernstfall. Kriegsproduktion!

    Nach der "Einweisung" könnten die Ukrainische Besatzungen dann zu ihren Einsätzen fahren. Fertig.


    Und durch dieses kleine Debakel würde ich noch einen Draufsetzen, damit der Herr Putin sich merkt, das Deutschland auch anders kann: ER hat ja gesagt, das er mit der Osterweiterung der Nato Probleme hat, weil sie seinem Spielfeld (Russland) zu nahe rückt. ER hat aber mit seiner Krim, seinem Angriff auf den Donbass SEINE Grenze an die Nato herangeschoben, er ist nicht VERTRAUENSWÜRDIG und er ist KRIEGSLÜSTERN ohne irgendwelche Regeln. Also wird der Ukraine gesagt:

    "Also, wenn dieses kleine Debakel beendet ist und ihr wieder 'in Frieden' lebt, also nicht mehr am kämpfen seid, dann tretet ihr in die Nato ein. Ihr werdet sofort aufgenommen! Ob Putin das gut findet oder nicht, ist sein Problem. Er hat sich unserer Grenze angenähert, wodurch ALLE Absprachen, welche uns bis jetzt daran gehindert haben, ab Absurdum gelten müssen!"


    Damit wären dann die 100 Marderpanzer "pro forma" zu der Ukraine gelistet, würden direkt nach dem Debakel in die Nato integriert und alle wären zufrieden, bis auf den Minidiktator, der nicht mehr wüsste, wen er als Bremser in der EU einsetzen kann.


    Denn eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche:

    Wenn die Industrie neue Einnahmequellen haben will und sie nicht wüßte, woher nehmen... Kriegsproduktion ist IMMER rentabel. Zumindest bei vernünftig geführten Staaten, welche kaufen und verkaufen und ihre Produktion nach dem Markt ausrichten. :saint:

    WENN Putin das Gas abdreht - nun, Kriegsproduktion.

    Ukraine hat die Marder, Rheinmetall einen guten Auftrag, Putin weiss nicht, wie er Scholz einschätzen soll, Russland VERLIERT Zeit, was für das Land immer gefährlicher wird, und der Westen gewinnt Zeit und einen Verbündeten, nämlich die Ukraine. :saint:


    Ach ja, um es mal Salopp zu sagen:

    Russische Soldaten sollen ja aus Tschernobyl Spaltbares Material mitgenommen haben.

    ICH wette, das demnächst schmutzige Bomben auf die Ukraine regnen. So, wie Putin sein Land führt und wie er in diesem Krieg (und in denen davor) agiert, ist ihm das menschliche Leben nichts wert. Das wird eine Eskalation sein, welche hoffentlich nicht zum Europakrieg führt.

    Ach ja, noch etwas: Solange wir dieses Gas über die Pipeline bekommen - Putin arbeitet doch auch mit giftigen Kampfstoffen, wovon doch viele Gasförmig sind, wenn ich mich richtig erinnere. Ob das kontrolliert wird? :evil:

  • Tja, JEDE Meinung, die gegen ein Gasembargo ist, kommt aus der Industrie. Habe keine aus der Wissenschaftseite oder von unabhängiger Seite gesehen. Schon auffällig.


    Aber das spielt keine Rolle mehr. Scholz hat einen Ring in der Nase mit einer Kette daran. Zur Zeit wird er von der Industrie und seiner "Verteidugungsministerin" daran herumgeführt. Aber nach diesem Artikel


    Der eisige Krieg: Putin drosselt Kontakte in die EU und Freiheiten in Russland (msn.com)


    wird der nächste, der die Kette überfnimmt, wohl Wladimir (Putin) heißen. Woran erinnert mich der Artikel nur... da war doch was. Keine Opposition? Hm, woher kenne ich das nur. OH! Meine Eltern und in der Schule habe ich doch so etwas gehört. In einer Diktatur ist das doch auch so... Hm... Diktatur? Wie warf das noch? Einheitspartei?

    ACH JA! Da war doch so eine Partei, die NSDAP hieß. Hat die nicht den 2ten Weltkrieg verbrochen?


    Puh, bin ich froh, das DAS nicht in Deutschland passiert ist. So dumm wie der an der Kette liegende Kanzler agiert, wären die Deutschen auch am Ausbruch des nächsten (Welt?)Krieges schuld...


    Auffällig: in Russland versteckt sich doch sogar ein in Deutschland gesuchter Wirtschaftskrimineller (laut der Bild- Zeitung (Naja)). Ob das ein Schläfer war, der die Wirtschaftliche Stabilität erschüttern wollte? Denn Ausländer sind doch nicht gerade gern gesehen in Russland.


    Aber vielleicht ist unser Bundeskanzler Scholz ja auch Traumatisiert. Vielleicht sollten ihn sich ein paar Psychologen ansehen und ihm erklären, das man gegen CORONA nicht gerade viel machen kann, weil die Viren zu klein sind um ihnen den Krieg zu erklären, das aber der nächste Krieg, den man gewinnen MUSS, in der Ukraine wütet und das die logische Folge danach entweder die Baltischen Staaten oder ein Nato- Land ist. Gegen den kann man was machen.

    Denn auffällig ist, Selensky hält eine Ansprache und man geht nach - Corona? über

    Annalena ist mit der Nato in Kontakt und sie wird zurückgerufen wegen - Corona?


    Man sieht ja, wie geduldig der russische Bär ist. Die Aufzählung der ganzen "russischen" Interventionen und Annektionen spare ich mir an dieser Stelle.


    Obwohl... unserre Kinder müssen ja auch erwachsen werden. Ich habe mir sagen lassen, im Kampf werden Kinder sehr schnell erwachsen. Und meine Sicherheit ist bestimmt besser, wenn die Nato und die Russen sich direkt gegenüberstehen. Es geht ja nichts über eine Dauerbedrohung. Es lebt sich sehr gut mit einem drohenden "Eisernen Vorhang", wie ich aus Erfahrung weiss. Und je größer und näher Russland mit unberechenbaren Männern aus der KGB- Schule (dem heutigen FSB) kommt, desto sicherer werden wir alle leben - NACHDEM die Russen durch Deutschland marschiert sind.


    Ob man die Russen willkommen heißt spielt dann keine Rolle mehr... siehe vorher, Gas ist Gas und Tote... können sich bestimmt wehren.


    Günter "Conny" : Sorry, das ich hier im Blog arbeite, aber so langsam dreht sich mir der Magen um bei den Warnhinweisen und dem herumgeeiere, die nur dazu dient, Putin Zeit zu lassen und mehr der Ukraine schadet als Putin. Komme mir lanfgsam wie Churchill vor. Der HAT GEWARNT UND GEWARNT, wurde VERLACHT, bis die ersten Bomben fielen.

  • Tja, min Jung, genau deshalb Blogge ich hier. Um zum einen diese Gedanken loszuwerden und zum zweiten, weil ich mich mit einer gewissen Periode sehr heftig auseinandergesetzt habe und hier erstaunliche Paralellen erkennen kann. Und Hintergrundinformationen? Welche denn?

    Ein Kanzler, der eine Zeitenwende einleitet und diese Zeitenwende mit "Wir brauchen... (Gas)" und mit "Wir haben alles... (gegeben)" beantwortet und dem Mittlerweile Corona wichtiger zu sein scheint als ein Angriffskrieg?

    Wenn ein Kanzler eine "Zeitenwende" ankündigt, eine AUSSENMINISTERIN zurückruft aus einer Nato- Angelegenheit, um über Corona- Impfpflicht abzustimmen, der einer Rede im Bundestag zuhört und mit KEINER Antwort aufwartet...

    DER mit 100Mrd und 2% des BIP (Bruttoninlandsprodukt) die BUNDESWEHR wieder wehrfähig machen will und es im vorläufigen HAUSHALTSSPLAN eines gewissen Herrn Lindner nicht auftaucht...

    Der JETZT schon Tricksen will bei seiner Zusage... so wie es aussieht...


    Da braucht man keine Hintergrundinformationen. Im Vordergrund ist schon zuviel am Schieflaufen.

    Mich interessieren keine Geheimnisse, mich interessieren das Verhalten und die Fakten. Und da passt was nicht. Und meine Kinder sollen zumindest in Frieden leben können... was ich bei dem herumeiern nicht erkennen kann -ausser das er UNBEDINGT weiter Gas braucht und Putin ihm dieses liefert.


    DIE Infrastruktur der Ukraine wird zerstört und ausgerecht eine dumme Pipeline wird nicht getroffen? WEM das nicht auffällt, der hat bei der Intelligenz nicht hier geschrien.

    Putin hat oft genug gedroht, den Gashahn zu zu machen... Bis jetzt Fehlanzeige. Dabei wäre es einfach zu sagen Kollateralschaden... :evil: Die Wirtschaft darf ja nicht aufwachen. Es könnte sein, das sie ein anderes Betätigungsfeld findet - Waffenproduktion, Munitionsproduktion?

    Tja, und damit käme es dann zu der lustigen Situation, die Soldatern haben ihre Waffen, die Industrie muss einen Abnehmer für ihre Munition haben, und es sind gerade Aggressoren, die die Wirtschaft stören... :evil:

    Rechne bitte selber. Mir ist schon schlecht.

  • Das wäre mir zuviel Arbeit.


    Nein, mein Problem sind die Zusammenhänge. Solange sie logisch sind. kein Problem. Aber hier ist fast in allen Ebenen eine unglaubliche Unlogik. Und die mißfällt mir schon, seitdem die Wehrpflicht aufgegeben wurde und immer behauptet wurde, es würde alles zum besten stehen - bis es ernst wurde...

    Denn seien wir einmal ehrlich:

    Egal, wo man hinschaut, man sieht und hört immer das gleiche...

    ICH kenne nur ein Schiff, das zur Zeit vollständig in Ordnung ist - die Gorch Fock. Und das hat nur über 100 Mio gekostet :saint: .

    Ansonsten kommt immer mehr Schlamm nach oben. Solange sich die Politiker in dem Schlamm suhlen, wird sich nichts ändern. Versprechen sind billig, diese einzuhalten haben aber unsere Politiker verlernt. In Spannungszeiten treten dann solche "Kleinigkeiten" verstärkt zu Tage und drohen, einem um die Ohren zu fliegen.

    Welchen Stellenwert die Verteidigungsarmee hat?

    Frag von der Leyen. sie wollte die Bundeswehr als (ehemalige) Familienmisterin reformieren... Wenn das kein Witz ist. Und seitdem ging es immer weiter bergab...

  • Ich habe bei "dieses kleine Debakel in der Ukraine" aufgehört zu lesen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!