Man sollte den Mund halten, wenn man keine Ahnung hat!

  • Inzwischen drohte der " Bürgermeister von Ilsede" unserer Tochter 10000€ Strafe an, weil sie länger als 2 Wochen Hunde hält, ohne sie anzumelden. Sie wurde angezeigt und sollte die Anmeldung sofort nachholen. Das darf sie auf gar keinen Fall tun!

    Als ehrenamtliche Tierheimmitarbeiterin nahm sie 2 ausgesetzte Welpen vor gut einer Woche bis zur Vermittlung auf. Das Tierheim ist total überlastet, es werden noch 40 ukrainische Hunde erwartet und das Amt erklärte unsere Tochter offiziell als Tierpflegestelle. Die Vermieterin weiß das. Nun leben 2 süße kleine Sennehundwelpen seit ein paar Tagen ( nicht 2 Wochen und Länger) bei ihr. Einer ist vermittelt und wartet auf Abholung. Der andere bekommt nachher einen Interessenten.

    Die Leute sollten dankbar sein, dass es Menschen gibt, die Zeit und Geld investieren, um Tieren zu helfen. Verlogene Anzeigen sind völlig unangebracht! Es ist bedauerlich, dass es solche Verleumder, die zu faul sind, sich zu informieren, hier im Dorf Oberg gibt.

  • Da frage ich mich allerdings, woher der " Bürgermeister von Ilsede" das denn schon weiß. :?: Von dem Tierheim?


    Wäre es da nicht sinnvoll, persönlich bzw. telefonisch Kontakt mit der entsprechenden zuständigen Behörde aufzunehmen.


    Vielleicht lässt sich das auch durch den Kontakt mit dem Tierheim regeln?

  • Jemand aus der Bevölkerung machte eine Anzeige, den Namen dürfen sie nicht nennen. Unsere Tochter rief empört bei der Gemeinde Ilsede an.

    Einer der Hunde fand gerade ein Frauchen, der war nur wenige Tage bei ihr. Unsere Tochter ist sehr traurig. Aber wirklich traurig muss man über solche Nachbarn sein, die schauen, wo sie jemanden verleumden können und dann völlig uninformiert sind. Es ist das 2. Mal innerhalb weniger Monate, dass jemand seine Nase in Dinge steckt, die ihn nichts angehen. Da wurde der Gemeinde Ilsede gemeldet, unsere Tochter sei umgezogen ohne sich um zu melden und riss ihren Namen vom Briefkasten und die Grafen vom Gut ( der Vermieter) mussten einen langen Fragebogen ausfüllen, der bestätigte, dass sie natürlich dort wohnt. Sie lag zu der Zeit krank am Anfang der Schwangerschaft und niemand konnte sie stalken. Nun geht das weiter mit Tieren und es werden weitere Pflegehunde folgen. Die Ukrainer brachten 280000 Tiere mit, die meistens in Tierheimen sind und die platzen aus allen Nähten. Bin gespannt, was man ihr dann vorwirft.

  • Das Tierheim gab stellte unserer Tochter einen Ausweis aus, dass sie Pflegehunde hat und teilte das der Gemeinde Ilsede mit. Wahrscheinlich wird der 2. Welpe, heute nach 2 Wochen, verkauft.

    Empörend ist einfach die Lüge, vor über einer Woche, sie halte seit mehr als 2 Wochen unangemeldete Hunde, von Kopfrechnen hat die Person keine Ahnung! Sollte das evtl. ein Angriff gegen Ukrainer gewesen ein,also Rassismus, so wie momentan Russen, aber auch Ukrainer hier belästigt werden? Dann mangelt es an dem Wissen, dass sie durch mich auch einen deutschen Perso bekommen hat, nachdem sie einige Zeit hier lebte.

  • Unsere Tochter nahm erneut 3 ukrainische Welpen, die alle ein gutes Zuhaue bekamen.


    Aber dann gibt es auch andere, die Streit suchen und keine Ahnung haben. Nach 2 OPs fuhren wir für 2 Tage in den Thüringer Wald. Da ich nach der OP um fiel, humpele ich noch stark, Knie und Schienenbein sind blau, das soll 6 Wochen dauern. Mein Mann öffnete vorhin 2 Fenster halb, nahm den Koffer und begleitete mich ins Hotelzimmer. 2 Minuten später ging er hin, um den Hund und seine Decke zu holen und wurde heftig von Passanten angemacht, den Hund den ganzen Nachmittag im geschlossenen Auto zu lassen. Das Auto stand noch keine 10 Minuten dort, die Fenster waren offen, der Hund hatte Wasser. Es wäre sinnvoller, wenn solche Marktschreier sich um ihre eigenen Probleme kümmern. Mancher Tierfreund würde nun vielleicht sagen, man soll den Hund mit ins Zimmer nehmen und die Ehefrau, die bei Stufen gestützt werden muss momentan, im Auto wohnen lassen.

  • Ich kann die Empörung der Passanten verstehen , es passiert immer wieder , dass Hunde bei der momentanen Hitze im Auto gelassen werden und woher sollen Passanten wissen , wie lange der Hund schon im Auto ist ?

    Hund bei Hitze im Auto - So können Sie helfen
    Im Sommer können Autos sich schnell erhitzen und für Hunde zur tödlichen Gefahr werden! Wir zeigen, wie Sie im Ernstfall helfen können.
    www.peta.de

  • Dreikatendeich,


    ich empfinde es unverschämt, wenn jemand vor einem Hotel das Auto aus läd und Passanten Vorschriften machen. Bei einer Konferenz parkten wir im Schatten, ließen Fenster offen, Sarah hatte Wasser und in der Pause liefen wir mit ihr im Wald. Als wir mittags zum Auto kamen, stand 5m weiter ein Wagen mit Schäferhund, der lag wie tot oder tot im sonnigen Auto. Sie wollten schnell zum Tierarzt und wir sahen die Familie nie wieder, keine Ahnung, ob der Arzt noch was tun konnte. Sarah war fröhlich im Schatten und hatte gut geschlafen, besser als im fremden Hotelzimmer.

  • Um nochmal auf den Artikel zu sprechen zu kommen: es gibt spezielle Hundegitter für Autofenster. Im Augenblick genügt eins allerdings nicht, wir machen Durchzug und achten darauf, dass vorher die Klimaanlage gut gekühlt hat.

  • Dreikatendeich,


    ich empfinde es unverschämt, wenn jemand vor einem Hotel das Auto aus läd und Passanten Vorschriften machen. Bei einer Konferenz parkten wir im Schatten, ließen Fenster offen, Sarah hatte Wasser und in der Pause liefen wir mit ihr im Wald. Als wir mittags zum Auto kamen, stand 5m weiter ein Wagen mit Schäferhund, der lag wie tot oder tot im sonnigen Auto. Sie wollten schnell zum Tierarzt und wir sahen die Familie nie wieder, keine Ahnung, ob der Arzt noch was tun konnte. Sarah war fröhlich im Schatten und hatte gut geschlafen, besser als im fremden Hotelzimmer.

    Das ist blühender Whataboutism und hat mit deinem geschilderten Fall nichts zu tun .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!