Wieder da! Grubentücher

  • Günni, da hat die Trude mal eine Frage. Wieso verkauft ihr denn Grubis Handtücher? :D


    Wat sünd Grubentücher denn überhaupt? Kennt die Trude gar nicht. :?: :?: :?:


    Ne Trude, da tust du Grubi ausnahmsweise Unrecht!


    Grubi hat direkt nichts mit solchen Tüchern zu tun. Diese Tücher gibt es, damit man bei Beerdigungen von Leuten, die nichts für die Sargträger eingezahlt oder gespart haben, die Särge an einer kleinen Schiene entlang in das Grab schupsen kann. Diese Tücher werden auf die Grubenkanten gelegt, damit dabei nichts einstürzt oder die Ikea-Särge an den Grubenkanten zerbrechen! So, nu wisst ihr Bescheid! ^^

  • Es soll ja Leute geben , die von Wikipedia noch nie etwas gehört haben . :D


    " Die Bezeichnung Grubentuch stammt aus den Zechen des Ruhrgebietes. Die Bergleute nutzten die Tücher auf vielfältige Art und Weise. Sie wickelten ihre Mahlzeiten zum Schutz darin ein, da die hohe Webdichte der Tücher verhinderte, dass Kohlestaub hindurchdringen konnte. Zum anderen wischten sie sich damit Schweiß und Kohlestaub aus dem Gesicht. Schließlich trockneten sich die Kumpels nach Schichtende damit ab. Daher war die Farbe ursprünglich schwarz/grau, damit der auch durch Waschen nicht mehr restlos zu entfernende Kohlenstaub nicht sichtbar war. "


    Grubentuch – Wikipedia
    de.wikipedia.org

  • Ne Trude, da tust du Grubi ausnahmsweise Unrecht!


    Grubi hat direkt nichts mit solchen Tüchern zu tun. Diese Tücher gibt es, damit man bei Beerdigungen von Leuten, die nichts für die Sargträger eingezahlt oder gespart haben, die Särge an einer kleinen Schiene entlang in das Grab schupsen kann. Diese Tücher werden auf die Grubenkanten gelegt, damit dabei nichts einstürzt oder die Ikea-Särge an den Grubenkanten zerbrechen! So, nu wisst ihr Bescheid! ^^


    Nette Geschichte, stimmt aber nicht. Interessant, was man sich im Jagdvereinshaus alles so erzählt. ^^

  • Es soll ja Leute geben , die von Wikipedia noch nie etwas gehört haben . :D


    " Die Bezeichnung Grubentuch stammt aus den Zechen des Ruhrgebietes. Die Bergleute nutzten die Tücher auf vielfältige Art und Weise. Sie wickelten ihre Mahlzeiten zum Schutz darin ein, da die hohe Webdichte der Tücher verhinderte, dass Kohlestaub hindurchdringen konnte. Zum anderen wischten sie sich damit Schweiß und Kohlestaub aus dem Gesicht. Schließlich trockneten sich die Kumpels nach Schichtende damit ab. Daher war die Farbe ursprünglich schwarz/grau, damit der auch durch Waschen nicht mehr restlos zu entfernende Kohlenstaub nicht sichtbar war. "


    https://de.wikipedia.org/wiki/Grubentuch


    Danke Andreas, damit hast Du im Prinzip das wieder gegeben, was ich auch schon hier im Forum geschrieben habe.


    Hat Trude vielleicht überlesen und unser Jagdfreund war ja gerade mal nicht angemeldet. Hier könnt Ihr alles nachlesen, auch meine ganz persönliche Verbindung zu den Grubentüchern: Was sind Grubentücher?

  • Ich krieg von jedem verkauften Tuch einen Cent Tantiemen, also immer ran an den Speck. :P

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 2 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, webp, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!