EU-Parlament für Verbot von Verbrennermotoren bei Neuwagen ab 2035

  • Klasse, damit wird weiteres Reisen zum Abenteuer.

    Würde mich mehr freuen, wenn die sich ein Wechselakkusystem überlegen würden, das 'nachtanken' schnell über die Bühne ginge. Tankstelle anfahren, Akku wechseln und weiterfahren. Einheitsakkus für alle.

    Vorteile:

    • Schnellladung gefahrlos möglich
    • Akku kann auf 'schwache' oder alte Zellen überprüft werden
    • Infrastruktur für Schnellladung schneller ausbaubar
    • Memoryeffekt der Akkus durch Schnellladung vermeidbar
    • Brandgefahr heruntergesetzt, da dieser hauptsächlich durch laden entsteht
    • Gefahr im Straßenverkehr durch Umfahren oder Beschädigung der Ladestationen minimiert
    • erkennen von defekten Akkus bei Tausch möglich (ausgebidetes Personal)
    • Bei Unfällen kann der Akku vom Rettungspersonal entfernt werden
    • Änderungen am Akkuaufbau jederzeit durchführbar


    Nachteil?

    Sehe ich eigentlich keine. Wer hier argumentiert, der Akku gehöre zum Wagen, der müßte auch argumentieren, das das Benzin zum Wagen gehört. Treibstoff ist Treibstoff...

    Ob ich die Energie en Block austausche oder nachfülle, das ist die Überlegung hierbei.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!