Sind neue Ideen im Umgang mit gefährlichen Hunden nötig?

  • Wenn dir dein Hund nicht gehorcht, solltest du keinen Hund haben.


    Was denn, willst du den Hund dann prügeln? Ihr seid doch reine Autodidakten, du genauso wie diese Adler mit dem komischen Film oben.


    Wer Ahnung von Hunden hat und mit seinen Hunden vor allem raus geht (das tut ja auch nicht längst jeder sog. Fachmann), der weiß um den unschätzbaren Wert von Belohnungen (Leckerchen) für Hunde und ihre Erziehung! Wer davon nichts weiß, der hat auch keine Ahnung! So einfach ist das.

  • Jo, Knatter, hier sind wir ja auf ein richtiges NEST von Ahnungslosen in der Erziehung und Prägung von Hunden gestossen! Keine Ahnung von unseren vierbeinigen Freunden, aber Leckerchen für unsere Hunde wichtig wie Professoren ablehnen!


    Also, im Hund soll ernsthaft noch ein Stück vom Wolf stecken oder so? In der Schwalbe dann ein Tyrannosaurus Rex? Ha-ha-ha! :D

  • Zitat von Grubendol

    Wenn dein Hund dir nicht gehorcht, bist du schlicht unfähig.

    Und grundsätzlich unwillig. Fähigkeiten lassen sich erlernen, vorausgesetzt, der Wille ist da.


    Zitat von Sprüche 12,10

    Ein guter Mensch kümmert sich um das Wohl seiner Tiere; ein böser hat kein Herz für sie.

    Wer sein Haustier liebt, tut alles für das körperliche, emotionale und mentale Wohlergehen des Tieres. Das beinhaltet natürlich weitaus mehr als nur füttern und Gassi gehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!