Wer vertraut wem?

  • Ukraine-Krieg: Kremlsprecher Peskow - »Wir werden dem Westen nie wieder vertrauen« (msn.com)


    Also, wenn man so einen Ausspruch von einem Offiziellen aus Russland hört - ist es erstaunlich, das es noch keine bildhafte Darstellung vom Hintern abwischen gibt (nach dem Toilettengang). Es ist doch tatsächlich noch keine 4 monate her, da macht Russland in einem eigenständigen Staat eine Sonderoperation, also sozusagen eine Polizeiaktion in einem Staat, der Russland nicht um Hilfe geben hat... und ein Kremlsprecher will erklären, das, nachdem Russland Verträge gebrochen hat und so weiter, das er nie wieder dem Westen vertrauen kann.

    Mein Gott, ist das erfrischend. Dann muss man sich zumindest nicht aufregen, denn man kann nicht enttäuscht werden, weil ja Russland uns nicht vertaut und wir ihm zumindest auch nicht vertrauen können. Also, ihr Politiker aller koleur:

    Laßt die Hunde des Krieges los! Ein Staat, der sich nicht in die Staatengemeinschaft einfügen will, hat kein Recht, ein eigenständiges Staatsgebilde zu sein!

    Überlegt euch gut, ob ihr überhaupt noch mit den offiziellen der russischen Staatsführung reden wollt! Denn vertrauen muss man sich verdienen. Wer vertrauen missbraucht und dann noch solche Sätze abläßt...

  • Die Bande da im Kreml hat einen merkwürdigen Humor.


    Deinen durchgestrichenen Aufruf zum Krieg lehne ich allerdings ab. Es wird auch nach Putin ein Russland geben.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Russland wird es wohl weiter geben, aber kein Staat ist verpflichtet, jemandem zu vertrauen, der völlig grundlos einen anderen aus Machtstreben überfällt. Da wirkt es lächerlich, wenn Russland behauptet, nicht mehr zu vertrauen.

  • nun, Grubendol, ich habe da einen interessanten Artikel, der Putin eigentlich die Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte.


    Coronabekämpfung in China: Aus Schutz wird Überwachung
    Chinesische Behörden haben die Pandemie genutzt, um soziale Kontrolle im Land zu vertiefen. „Null Covid“ diente dabei als politischer Machterhalt.
    taz.de


    Während Putin imperialistisch denkt, ist China eigentlich einen Schritt weiter. Und wegen dem durchgestrichenen:

    So etwas lehne ich auch ab. Deswegen ist es durchgestrichen. Aber es ist das, was mir als erstes durch den Sinn ging. Solche Gedanken sollten auch geschrieben werden, gerade in der heutigen Zeit, um anderen durchaus die Segel aus dem Wind zu nehmen.

    Denke das undenkbare, sage das unsagbare und du hast Weisheit bis ins hohe Alter.


    Was mich etwas traurig stimmt:

    die Nato darf sich nicht einmischen. Von der Politik, von der eigenen Agenda und so weiter her. Leider. Es wäre für alle Beteiligten besser, wenn das russische Lügengesocks bis an die alten Grenzen von Russland zurückgetrieben würde, dort würde haltgemacht und dieser Disput und die russischen Gelüste wären vorerst einmal befriedigt. einfach und sauber und kein Mensch kann behaupten, das die Nato russisches Gebiet betreten hätte.

    Aber solange es trumpianer, Putinianer und XiJenpings gibt, welche unbedingt Macht über andere haben wollen, solange wird es nie Frieden geben. Eigentlich geistig arme Menschen. Denn Macht über das eigene Schicksal ist eigentlich das äußerste an Macht, was der Mensch haben sollte.

  • @ Funny


    "Du darfst nicht alles glauben, was du denkst." - Heinz Erhart

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Die chinesische Coronabekämpfung?


    Es heißt im übrigen "den Wind aus den Segeln" nehmen und ich halte deine Umkehrung durchaus für symptomatisch. Es ist alles falsch herum gedacht und dein "Weiterdenken" endet im Kreis.

    Zitat

    Denke das undenkbare, sage das unsagbare und du hast Weisheit bis ins hohe Alter.

    Das ist Glückskeks-Denken. In meinem letzten Glückskeks stand:


    "Helfen Sie mir, ich werde in einer chinesischen Glückskeksfabrik gefangen gehalten!"


    Zitat

    Es wäre für alle Beteiligten besser,

    Ja sicherlich wäre es das. Aber wir haben es mit einer der größten Militärmächte der Welt zu tun, deren Luftwaffe alleine die ukrainischen Truppen in ein paar Stunden komplett auslöschen könnte.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!