"Ich bin ein wahrer Staatsfeind, ..."

  • An dem Zitat ist etwas dran , ich versuche so weit wie möglich , auch so zu agieren .

    Es sind so viele Dinge , die aggressiv beworben werden , auf dem Markt , wie Chinaschrott , der nach ein paar Wochen auf den Müll fliegt , oder nutzlose , zum Teil auch schädliche Medikamente , die Liste liesse sich beliebig fortsetzen .

    Natürlich kommt sofort das Gegenargument , es hingen ja Arbeitsplätze daran , das lasse ich aber nicht gelten , dann müssen eben nützliche , langlebige und unter sauberen Bedingungen hergestellte Sachen hergestellt werden .

    In der EU ist , soweit ich informiert bin , eine Vorschrift in Arbeit , dass Hersteller von Haushaltsgeräten , ihre Waren reparaturfreundlich gestalten müssen .

  • Zitat von Dreikatendeich

    Natürlich kommt sofort das Gegenargument , es hingen ja Arbeitsplätze daran , das lasse ich aber nicht gelten , dann müssen eben nützliche , langlebige und unter sauberen Bedingungen hergestellte Sachen hergestellt werden .

    Ganz genau! An einer solchen nachhaltigen Produktion dürften sogar weitaus mehr Arbeitsplätze hängen.


    Somit wird dieses "Gegenargument" zum Knieschuss. Denn gerade der angeführte Technikschrott mit eingebauter Obsoleszenz wird gerne billig produziert... und billig heißt eben oft auch rel. wenige, gering-qualifizierte Arbeitnehmer, die man als Sklaven ausbeutet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!