Nach Wattwagen-Unfall: Peta fordert Kutsch-Verbot zwischen Cuxhaven und Neuwerk

  • Na gut. Nicht mitvollziehen kann ich, dass Pferde nicht gern Wagen ziehen. Als es noch keine Autos gab, waren Postkutschen und andere die einzigen Fortbewegungsmittel. Bei meinen Onkels hatte ich früher den Eindruck, die Pferde freuten sich, wenn sie zum Pflügen u.s.w. angespannt wurden, denn in Oberschlesien arbeiteten sie lange ohne Traktoren und Hans, Lotte und Max erledigten das.

    Ob die Pferde nicht auch scheuen, weil zu viele Kutschen auf dem Wattweg ihnen angst machen? Im Moment würden wir nicht in die überfüllten Wagen steigen wegen Corona. Wir planten 2x eine Fahrt nach Neuwerk, beim ersten Mal, wurde die bezahlte Fahrt direkt vorher abgesagt, weil das Watt nicht frei war. Beim letzten Versuch fuhren sie 3 Tage nicht wegen Sturm und wir sahen ausschließlich den Watttraktor einmal am Tag fahren von Sahlenburg.

  • Ich bin kein Pferde-Experte, aber Pferd ist nicht gleich Pferd. Ich weiß nicht, was für Pferde da vor die Kutschen gespannt werden; aus dem Artikel geht das nicht hervor. Es gibt aber sicherlich Pferde, die schneller scheuen, als ein Kaltblut, das diese Abläufe kennt.

  • Keine Brille auf, hatte zuerst "Kussverbot" gelesen.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!