Winnetou-Buch gestoppt: Karl-May-Fans empört

    • Offizieller Beitrag

    Winnetou-Buch gestoppt: Karl-May-Fans empört
    Der Ravensburger Verlag hat den Verkauf des Buchs "Der junge Häuptling Winnetou" gestoppt: Man habe die Gefühle der indigenen Bevölkerung der USA nicht…
    www.ardmediathek.de


    Aufregung um „Winnetou“-Buch: Man muss loslassen können
    Die Welt von Karl May gehört für viele zu lieb gewonnenen Kindheitserinnerungen. Das rechtfertigt aber nicht, gegenüber Unrecht und Rassismus blind zu sein.
    taz.de


    Viel Aufregung um eine Jugendlegende von Generationen - Was denkt Ihr?

  • Mein Onkel hatte fast alle Romane von Karl May im Regal stehen , im Alter von 9 bis 11 Jahren habe ich sie mir nach und nach ausgeliehen und alle durchgelesen .

    Mein Onkel war ein gebildeter Mann und erklärte mir auch , das der gute Karl im Gefängnis gesessen hatte , nie in den beschriebenen Ländern gewesen war und alles frei erfunden hatte .

    Für mich waren Die Bücher einfach nur spannende Abenteuergeschichten , Rassismus , Diskriminierung und Ausbeutung kamen mir dabei nie in den Sinn .


    Dass das persönliche Umfeld viel entscheidender sein kann , erfuhr ich im Alter von 13 bis 15 Jahren , da geriet ich in eine Gruppe wo Rassismus , Diskriminierung und auch rechtes Gedankengut herrschte , erst

    durch einen sozialpolitisch engagierten Klassenlehrer in der Realschule wurde ich aufgeklärt und meine Ansichten drehten sich um 180 Grad .

    Es sollten keine Märchenbücher für Kinder vom Markt genommen werden , Bezugspersonen sollten den Kindern nur erklären , dass es Märchen sind die sie lesen .

  • Völliger Kappes, das Buch vom Markt zu nehmen. Wenn etwas antirassistisch ist, dann diese Geschichten.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Ich schließe mich dem Grund-Tenor der Reaktionen hier an. Habe auch einiges von Karl May gelesen. Mein Vater kennt alle Romane und die Hintergrundinformationen zum Autor.


    Wer in Karl Mays Romanen Rassismus sieht, der will Rassismus erkennen. Das ist dann der Punkt, der untersucht werden müsste: Warum will jemand Rassismus erkennen, wo in keiner Weise Rassismus thematisiert wird?


    Die biblischen Texte können von dererlei Missinterpretationen ja auch ein Lied singen.


    Aufklärung ist wirklich das Gebot der Stunde.

  • Rassismus ist nicht das Thema der Bücher, aber Toleranz und Miteinander.


    Natürlich war/ist Karl May rassistisch, das waren zu seiner Zeit aber alle Leute. Kinder können damit aber sehr gut umgehen und erkennen auch die Klischees.


    Ich teile die Ansicht der Karl-May-Gesellschaft: Spiegel Online.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Natürlich ist es völlig daneben, wenn sich jetzt die Rechten des Themas zu bemächtigen versuchen, wie es leider zu beobachten ist. Sie schreien in den sozialen Medien "DDR" und hoffen auf einen "neuen Aufbruch wie 1989" und derlei Unsinn.


    Gleichzeitig nutzen AfD und andere rechte Gruppen den Vorfall um 'Winnetou' auch, um ihr Standardthema wieder anzubringen. die Zuwanderung. Tenor: die Indianer konnten die Einwanderer nicht stoppen und jetzt seht nur, was aus ihnen geworden ist, eine Minderheit im eigenen Land. Dümmer geht's nimmer.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • Wenn du denkst, es geht nicht blöder, frag doch einfach Markus Söder. Dabei wären Winnetou und seine Familie als Asylbewerber längst aus Bayern abgeschoben worden:


    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!