Welcher Christ darf herrschen?

  • Gestern unterhielten wir uns über eine vor längerer Zeit vertretene Meinung, die die, die mit plauderten des öfteren hörten, aber ablehnen. Eure Stellungnahme interessiert mich: Ein Leiter vertrat mehrfach - unterstützt von seiner Frau - die Meinung, ein Mann habe über die Familie zu herrschen. Er habe als Christ klar zu sagen, wo es lang geht. Dann hörten wir, dass er Männer aus der evangelischen Kirche auf ihr Fehlverhalten ansprach, die verletzt reagierten. Eines Tages landete er auch bei meinem Mann und bat um ein Gespräch. Er sagte, mein Mann solle zu Hause mit der Faust auf den Tisch hauen und der Familie eine Richtung vorgeben, es sei falsch, auf seine Frau zu hören und in Einheit voran zu gehen, das sei weiblich und Schwäche....Wir hatten diesen Leiter nie um seine Meinung zu unserer Ehe gebeten, weil wir von unserem katholischen Priesterfreund hörten, es sei wichtig, vor der Ehe Dinge abzuklären, wer Geld verwalte u.s.w. damit es später keine Spannungen gäbe. Unser Freund half uns, einen guten Weg zu finden, auch nachdem wir diese Kirche verlassen hatten. Alles solle in gegenseitiger Achtung geschehen. Was haltet ihr von der Ansicht dieses Ehepaares, das sie anderen aufzwingen wollten. Sie waren Baptisten, wir können aber nicht beurteilen, ob viele Baptisten diese Lehre vertreten. Uns war sie nach etlichen Ehejahren neu und inakzeptabel. Ich diente vielen Paaren seelsorgerlich, tue es noch und spreche immer von gegenseitiger Wertschätzung, Einheit, offen miteinander zu reden....

  • Zitat von Gera

    Ich diente vielen Paaren seelsorgerlich, tue es noch und spreche immer von gegenseitiger Wertschätzung, Einheit, offen miteinander zu reden....

    Tja, genauso sollte es auch sein. Mann und Frau werden in der christlichen Ehe zu einer harmonischen Einheit.


    Welche Fantasien da den Mann als Herrscher über die Frau sehen, ist da völlig irrelevant.

  • Zitat von Gera

    Aber sollte diese Ansicht des Mannes weiter verbreitet sein?

    Die Ansicht, ein Mann sei Herrscher über die Frau ist leider seit Jahrhunderten viel zu weit verbreitet. Auch heutige Gesellschaften - selbst säkulare - leiden noch unter dieser Haltung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!