Gibt Gott solche Aufträge ?

  • Als ich in der katholischen Kirche arbeitete, bekam ich sicher 100 Aufrufe, teils per Brief, diese Kirche zu verlassen, sonst strafe Gott mich. Als Pastorin einer Hausgemeinde kam ein langer Brief von einer Frau, die ich nicht kannte, Gott spreche, ich müsse die Kirche verlassen, sonst drohe Strafe.....Wir waren seit Jahren ausgetreten und Gott wusste das nicht!

    Immer wieder treffe ich teils weinende Christen, die bedrängt werden, ihre evangelische oder sonstige Kirche zu verlassen, um Gott zu gehorchen. Bei uns fanden Versammlungen viele Jahre samstags abends statt und ich sagte immer, wer sich geleitet fühlt, in seine Kirche zu gehen sonntags, solle das tun. Ab und zu tat das einer.

    Vor etwa 10 Jahren begleitete ich eine Neubekehrte, lud sie als Gast in die Gemeinde. Sie erzählte später, einige versuchten ihr klar zu machen, sie müsse die evangelische Kirch schnell verlassen. Sie hatte dort aber einen Dienst, sagte sie. Wir sprachen über Nachfolge, nie über Kirchen. Plötzlich trat sie aus der Kirche aus und sagte, sie werde Mitglied in unserer Freikirche. Meine Freundin und ich versuchten, ihr klar zu machen, sie solle abwarten, sie rauchte, was dort nicht erlaubt war. Wer sie bedrängte, weiß ich nicht, aber sie sagte dem Pastor, sie werde Mitglied. Er antwortete, das würde man durch Taufe und die sei erst im nächsten Jahr. Diese Worte bestätigte er mir auf Nachfrage.Sie war sehr traurig, weil sie nun nichts mehr hatte für Monate. Meine Freundin und ich hatten Bedenken wegen der Satzung, die Rauchen verbietet. Das durfte in der Elim nur ein Mitglied, weil sie viele Verwandte hat. Dann kam die Taufe und die Frau lud ihre ganze unbekehrte Familie ein, weil sie endlich Mitglied wurde, wie der Pastor gesagt hatte. Nach der Taufe folgte wochenlanges Weinen, denn sie durfte nicht Mitglied werden, sie rauchte. Sie war am Boden zerstört und ich gab mir viel Mühe sie zu trösten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die, die sie aufforderten, die evangelische Kirche zu verlassen, vom Heiligen Geist geleitet wurden. Ist es aber möglich, dass der Heilige Geist jemandem sagt, er solle einen anderen auffordern, seine Kirche zu verlassen?

  • Jesus hat und die Liebe geboten. Welche Liebe spricht daraus, Menschen unter Druck zu setzen, aus einer Kirche auszutreten?


    Diese sind der Liebe ferne und ich will hoffen, dass Jesus dereinst nicht zu Ihnen sagen wird, ich kenne euch nicht.


    Da gibt es nichts zu diskutieren, für solche Menschen kann man nur ins Gebet gehen.

  • Zitat von Gera

    Nach der Taufe folgte wochenlanges Weinen, denn sie durfte nicht Mitglied werden, sie rauchte. Sie war am Boden zerstört und ich gab mir viel Mühe sie zu trösten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die, die sie aufforderten, die evangelische Kirche zu verlassen, vom Heiligen Geist geleitet wurden. Ist es aber möglich, dass der Heilige Geist jemandem sagt, er solle einen anderen auffordern, seine Kirche zu verlassen?

    Wie ist das möglich? Rauchen? Trotzdem Taufe - aber dennoch kein Mitglied werden können, wegen dem Rauchen? Das erscheint mir sehr konfus und nicht christlich.


    Man darf rauchen, wenn man viele Verwandte hat? Wer legt sowas fest? Biblisch ist das nicht.


    Wie dem auch sei. Der heilige Geist drängt uns Christen dazu aus "Babylon" zu fliehen. (Off. 18)


    Welche Art religiöser Formationen zu Babylon gehören wird in dem Kapitel ebenfalls erläutert.

  • Nemesis,

    wir sind nicht mehr in der Gemeinde. Zu Rauchern sage ich immer, sie sollen keine Verdammnis haben. So lange Jesus noch nicht frei gemacht hat, sollen sie sich annehmen. Widersprüchlich war die große Tauffeier und dann der Reinfall. Mir tat es so Leid, aber ich trug keine geistliche Verantwortung dort.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!