Wohngeld und Mietzuschuss - Wichtige Hinweise für alle in NRW

  • Hallo zusammen, bin neu hier. Darf ich mal was fragen? Im Radio und im Internet reden die jetzt dauernd auch von einer "Wohngeldreform" und einem "Heizkostenzuschuss", was bedeutet das denn aber? Unser Antrag auf Wohngeld wurde jedenfalls gerade abgelehnt.


    Das ärgert mich, denn das war eine ziemliche Plackerei die Belege und Bestätigungen alle zusammen zu suchen. Alles für die Katz!

  • Naja ich weiß ja nicht, wie viel du verdienst oder an Einkommen hast, das will ich hier auch gar nicht fragen. Aber soweit ich weiß, sind die Einkommensgrenzen gar nicht so niedrig. Gerade falls du verheiratet bist oder in einer Gemeinschaft lebst, erst recht nicht mit Kindern. Ich lag vor drei Jahren auch nur knapp zu hoch.

  • Ach, so ein Geheimnis ist das ja gar nicht. Mein Mann und ich bekommen monatlich zusammen netto rund 1.495 € Rente. Er war Fachverkäufer und ich arbeitete als ungelernte Verkäuferin. Wir zahlen für unsere Wohnung mit Carport noch 720 € Miete, da sind Heizung, Warmwasser + NK mit drin, wird aber eine saftige Nachzahlung geben. Strom zahlen wir selbst.


    Die Frau vom Wohngeldamt sagte noch am Telefon zu mir, dass ein Paar, dass die Wohnung für ein paar ohne Kinder viel zu teuer wäre. Aber die Wohnungen sind hier eben so teuer. Bei der Wohnungsgenossenschaft stehen wir schon drei Jahre auf der Warteliste.

  • Clara, danke für deine Offenheit! :thumbup: Du musst dich dafür ja auch wirklich nicht schämen. Soweit ich das aus dem Bekanntenkreis kenne, hättet ihr wahrscheinlich doch Anspruch auf Wohngeld. Ich meine, mich zu erinnern, ein ebenfalls kinderloses Pärchen zu kennen, wo die Frau mir mal vor ein paar Wochen sagte, dass beide zusammen etwas über 1600 € Rente netto hätten und Wohngeld beziehen würden. Die Miete liegt allerdings etwas niedriger.


    Haben die dich dort vielleicht auch einfach nur abgewimmelt, um sich die Arbeit zu ersparen? Hast du denn wirklich auch einen Antrag gestellt? Wie auch immer, ich würde da an deiner Stelle einfach nochmal nachhaken, wenn es sein muss, einfach nochmals einen Antrag stellen. Wo wohnst du denn? In manchen Bundesländern soll das mit dem Beantragen von Wohngeld auch online gehen. Hier in Niedersachsen allerdings nicht.


    Im Übrigen soll das Wohngeld ja in Kürze sehr reformiert werden, ich meine ab Januar.

  • Ich habe früher selbst vermietet. Da mußten mir die Mieter bei Abschluss des Vertrages in einer Sonderklausel mit Unterschrift natürlich auf einem extra Zettel bestätigen, dass sie kein Wohngeld beantragen werden. Das wäre ja noch schöner, dass ich den Ämtern schon über diesen Umweg meine Einnahmen vorab bekanntgebe! Nicht mit mir!


    Diesen ganzen Hängematten-Schnickschnack lehne ich ab, wer sich keine Wohnung leisten kann, soll es bleiben lassen! Jedenfalls bei mir!

  • Clara,


    danke für deine Offenheit; wir haben auch nicht mehr Rente, aber keine hohe Miete. Ich denke, ihr solltet den Antrag wiederholen. Manchmal hilft das.


    Insgesamt halte ich es für schwierig, das alles zu finanzieren, auch wenn wir Rentner nun endlich auch etwas bekommen.

  • Ich habe früher selbst vermietet. Da mußten mir die Mieter bei Abschluss des Vertrages in einer Sonderklausel mit Unterschrift natürlich auf einem extra Zettel bestätigen, dass sie kein Wohngeld beantragen werden. Das wäre ja noch schöner, dass ich den Ämtern schon über diesen Umweg meine Einnahmen vorab bekanntgebe! Nicht mit mir!


    Diesen ganzen Hängematten-Schnickschnack lehne ich ab, wer sich keine Wohnung leisten kann, soll es bleiben lassen! Jedenfalls bei mir!


    So eine Klausel ist natürlich ungültig.


    Kalli, Grubendol hat absolut Recht! Ich hoffe in Deinem Interesse, dass dieser Vorgang schon so lange zurück liegt, dass er schon verjährt ist! Für Personen, die so etas schreiben, habe ich absolut kein Verständnis! Wirklich nicht!

  • Clara,


    danke für deine Offenheit; wir haben auch nicht mehr Rente, aber keine hohe Miete. Ich denke, ihr solltet den Antrag wiederholen. Manchmal hilft das.


    Insgesamt halte ich es für schwierig, das alles zu finanzieren, auch wenn wir Rentner nun endlich auch etwas bekommen.


    Gera, was meinst Du konkret damit, wenn Du schreibst "Insgesamt halte ich es für schwierig, das alles zu finanzieren, ..."?


    Meinst Du mit dem "schwierig, das alles zu finanzieren" jetzt Euch, was ich gut nachvollziehen könnte oder meinst Du den Staat und die Frage, wie er alles finanzieren soll?

  • Nein, ich meine nicht uns sondern unseren Staat. So viele fordern, teilweise berechtigt und die Regierung steht vor einem Scherbenhaufen, die Schulden häufen sich, die Krankenkassen kommen nicht mehr über die Runden, die Industrie beschwert sich wegen der Energiepreise. alle möchten Entlastung und das geht seit dem Beginn von Corona so. Ein Ende ist nicht absehbar. Hier nördlich in der Heide wissen die Höfe oft nicht mehr wie sie die Arbeiter bezahlen sollen, Billigkräfte aus dem Osten gibt es nicht mehr. Dabei sagten meine Cousins, wenn sie 4 Wochen hier bei der Ernte helfen, brauchten sie in Polen das ganze Jahr nicht arbeiten, wenn sie das wollten. Das Wasser im Gesundheitszentrum wurde bisher wegen vieler Rheumakranker auf 32 Grad geheizt, nun nur noch 26, niemand finanziert die Energie mit und es gibt großes Gemecker. Ich kann nicht beurteilen,ob das bei Rheuma wichtig ist, so zu heizen. Wohngeld ist nur eine winzige Baustelle und die Mieten steigen gerade enorm, auch zu Lasten des Staates...... Drücke ich mich klar aus? Die Krise wird nicht geringer sondern größer. Wie lange kann der Staat noch Wohngeld zahlen? wie lange können wir noch heizen?

  • Günter "Conny" :


    Hey, don't feed the...


    stan, kannst Du diese Unterstellung belegen? - Nein?


    Wenn doch, bitte jetzt Beweise dafür per Konversation an mich! Es kann einfach nicht sein, dass hier 5 x soviel Trolljäger wie Trolle unterwegs sind und ständig ihre unbewiesenen Verdächtigungen in den Raum schmeißen.


    Das behindert jede Diskussion mehr wie das nervende Agieren der Trolle!

  • Moin Gera,


    eine Menge an Behauptungen, auf die ich gerne konkret eingehen möchte.

    Nein, ich meine nicht uns sondern unseren Staat. So viele fordern, teilweise berechtigt und die Regierung steht vor einem Scherbenhaufen, die Schulden häufen sich, die Krankenkassen kommen nicht mehr über die Runden, die Industrie beschwert sich wegen der Energiepreise. alle möchten Entlastung und das geht seit dem Beginn von Corona so. Ein Ende ist nicht absehbar.


    "die Schulden häufen sich..."


    • BEM 1: Welche Schulden von wem meinst Du? Die Schulden von wem?

    "die Krankenkassen kommen nicht mehr über die Runden"


    • BEM 2: Warum ist das denn wohl so?


    " die Industrie beschwert sich wegen der Energiepreise. "


    • BEM 3: Beschwert sich "die Industrie" eigentlich zurecht darüber? Kann man da seigentlich so pauschal sagen?
    • BEM 4: Gera, weißt Du eigentlich, was die großen Konzene in der Industrie eigentlich bisher im Vergleich zu den Privatleuten für die Energie, z. B. für die kW/h Strom bezahlten?


    "alle möchten Entlastung und das geht seit dem Beginn von Corona so. Ein Ende ist nicht absehbar."


    • BEM 5: Gera, ist es denn nicht richtig und gerecht, dass "alle", zumindest aber alle sozial schwachen Bürgerinnen und Bürger Entlastung möchten?
    • BEM 6: Ist es denn nicht richtig und gerecht, dass die sog. "kleinen Leute" Entlastung möchten?
    • BEM 7: Ist es denn nicht richtig und gerecht, dass HartzIV- und Sozilhilfe-Empfänger Entlastung möchten?
    • BEM 8: Ist es denn nicht richtig und gerecht, dass Rentner, die ihr Leben lang fleißig gearbeitet haben, Entlastung möchten?
    • BEM 9: Ist es denn nicht richtig und gerecht, dass der sog. "Mittelstand" Entlastung möchte?
    • BEM 10: Ist es denn nicht richtig und gerecht, dass die fleißigen Kleinunternehmer und die Solo-Künstler Entlastung möchten?


    Wohngeld ist nur eine winzige Baustelle und die Mieten steigen gerade enorm, auch zu Lasten des Staates...... Drücke ich mich klar aus? Die Krise wird nicht geringer sondern größer. Wie lange kann der Staat noch Wohngeld zahlen? wie lange können wir noch heizen?


    • BEM 11: Der Staat "kann"! Er könnte viel länger und viel besser, wenn er das nur wollte und unsere Verfassung (Grundgestz) kosequent umsetzen würde! Er müsste das nur wollen und es wagen, auch bei den Reichen zu kassieren! Es wäre mehr als genug Geld für die ganzen Probleme da! Die Regierung müsste das nur wollen!
    • BEM 12: In den letzten Jahrzehnten wurden die Steuern auf die Gewinne der großen Konzerne und der Reichen in Deutschland immer weiter reduziert. Unsere Nachbarländer mussten nachziehen.
    • BEM 13: Weißt Du eigentlich, dass sich der Besitz der meisten Milliardäre in Deutschland seit Beginn der Pandemie verdoppelt hat? Sie haben innerhalb der vergangenen Jahre ihr Kapital aufgrund von CORONA verdoppelt! Das ist die objektive Wahrheit! Es wäre in Deutschland genug Geld für alles vorhanden!
    • BEM 14: Wieso wird hier in Deutschland, im Gegensatz zu den meisten Nachbarländern keine Vörmögenssteuer erhoben, obwohl die in unserem Grundgesetz (= Verfassung) vorgesehen ist? Warum denn nicht? Es wäre in Deutschland genug Geld für alles vorhanden!
    • BEM 15: Warum wird in Deutschland von der Regierung keine wirkliche Übergewinnsteuer eingeführt?
    • BEM 16: Wieso hat die amtierende Regierung nichts unternommen, als die Ölkonzerne den Tankrabatt massiv und zu 100 % ausnutzten? Die Ölkonzerne habe u. a. auch dadurch Riesengewinne eingefahren! Und was unternahm Herr Habeck dagegen? Gar nichts!
    • BEM 17: Wir haben in Deutschland CORONA-Gewinnler, Kriegs-Gewinnler und Energieknappheits-Gewinnler! Die Regierung handelt dort nicht!
    • BEM 18: Wir leben in Deutschland seit Jahren in einem ständigen Verfassungsbruch!

    Gara, wenn ich hier Deiner Meinung nach etwas Falsches geschrieben haben sollte, dann belege mir das bitte! Das gilt auch für alle anderen Leser hier!


    Ich werde jedenfalls nicht hinnehmen, dass die Realität hier immer wieder verfälscht wird und dass Leuten, die überlegen, in dieser Krise von ihrem Recht auf Unterstützung Gebrauch zu machen, indirekt manchmal sogar ein schlechtes Gewissen gemacht wird!


    Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die die Bundesverfassung, nach der sich die gesamte Gesetzgebung in unserem Land richten muss, heißt es in Art. 14 Abs. 2 Grundgesetz:


    "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen."


    • BEM 19: Wo wird dieser Satz denn wirklich bezüglich der CORONA-Gewinnler, Kriegs-Gewinnler und Energieknappheits-Gewinnler beachtet und konkret in Gesetzen und Verordnungen umgesetzt? Wo?
  • Conny,

    in vielem stimme ich dir ja zu. Die Schulden des Staates häufen sich, Reiche werden immer reicher, das sind Fakten.


    Es stimmt, dass der Tankrabatt weitgehend verpuffte. Etwas wurde weiter gegeben, aber die Falschen bereicherten sich.


    Weshalb die Krankenkassen so im Minus sind? da gibt es viele Gründe, die zahlreichen Ungeimpften sollten zuzahlen, wenn sie auf Intensiv kommen, das wäre gerecht. Aber Gerechtigkeit gibt es nicht, Kassen zahlen Abtreibungen, Kinder im Mutterleib haben keinerlei Rechte. OPs bei Kettenrauchern muss die Allgemeinheit zahlen, die Kassen, u.s.w.


    Schwache wollen Entlastung, aber woher soll es kommen? Rentner bekommen zumindestens 300€ demnächst. Wie findet man die Schwachen, die es wirklich verdienen? Eine Christin sagt, sie habe noch nie gearbeitet und immer gelebt, weshalb solle sie das nun...Niemand kann verhindern, dass auch solche Leute entlastet werden. Die Bibel sagt etwas anderes.


    Leider arbeitet der Staat den Reichen zu. Aber wer kann es ändern? wir vermögen wenig zu tun und meine Bibel sagt, es werde immer Arme geben, damit auch Reiche. Erst im Reich Gottes wir es sich ändern.


    Solange die Welt in Sünde verharrt, wird sich nicht viel ändern. Es hört sich hart an, aber ist es im letzten nicht egal, ob Arme als Arme in die Hölle gehen oder als reich Gesegnete. Die Hölle ist für alle gleich. Deshalb setze ich andere Prioritäten, nämlich die frohe Botschaft zu verkünden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • :pinch:
    • 8|
    • :wacko:
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 2 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, webp, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!