Sauberer verlssen als angetroffen!

  • Welch merkwürdige Methoden in Schleswig Holstein, eine saubere Wohnung zu bekommen. Wir hatten eine sehr schöne Ferienwohnung in Hillgrove im Fischerweg, 1,3 km vom Meer. Wie immer buchten wir mit Endreinigung und zahlten 35€ für den Hund. Im Prinzip war alles sehr sauber, nur als ich Bötchen aufbacken wollte, sah ich, dass der Vormieter wohl gerillt hatte. Das Blech säuberte ich vom Fett, unten störte es mich nicht. wir kochten vegetarisch, brieten auch mal Fisch, benutzten den Backofen für Brötchen. Heute früh putzte unsere Tochter trotz Endreinigung das Bad und sagte, der Hund mache Dreck, sie werde alles abstauben und fegen. Das Baby besabberte mich und ich ging ins Bad. Als ich das Bad in Unterwäsche verließ, stand die Vermieterin in der Wohnung und motzte unsere Tochter, die am Putzen war an, der Backofen sei dreckig und sie wünschte, dass er sauber gemacht werde. Ich erklärte, das sei vom Vormieter, wir hätten nicht Fleisch gegrillt, da fing sie an, die Tochter solle auch noch saugen. Eine Unverschämtheit! Dass verlangt wurde, dass wir den Dreck vom Vormieter wegmachten, zumal Endreinigung bezahlt war. Wir verließen die Wohnung sauberer als bekommen. Sind die Leute in Dithmarschen komisch? Wir reisten viel in der Welt, erlebten noch nie, dass ein Vermieter einfach in die Wohnung kam, um die Leute unbekleidet zu sehen und zu kontrollieren. Nie wieder dort!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!