129 Tote nach Fußballspiel bei Massenpanik in Indonesien

  • Indonesien: Mindestens 129 Tote bei Ausschreitungen nach Fußballspiel
    Als Tausende Fans nach einer Niederlage ihres Vereins im indonesischen Malang den Platz stürmten, setzten Sicherheitskräfte Tränengas ein. Es kam zu einer…
    www.spiegel.de


    Indonesien: 129 Tote bei Ausschreitungen nach Fußballspiel
    Nach einem Fußballspiel in Indonesien haben Tausende Zuschauer den Platz gestürmt. Als die Polizei Tränengas einsetzte, brach eine Massenpanik aus. Mindestens…
    www.tagesschau.de

  • So etwas kann nur passieren, wenn Menschen andere Götter verehren, in dem Fall den Fußballgott. Wer den allein wahren Gott an die erste Stelle setzt, wird nicht in eine solche Situation kommen.

    Fußball ist ein gutes Hobby und es ist super, wenn Menschen sich dabei entspannen und die Spiele genießen, er darf aber nicht oberste Priorität im Leben werden.

    Manchmal gibt es dabei auch eine Grauzone. Wir hatten einmal einen bulgarischen Pastor in der Hausgemeinde zu Gast, der sprechen sollte. Er fragte, ob wir ausnahmsweise unsere Gottesdienstzeit verschieben könnten, weil Bulgarien spielte. Wir stimmten ab und da auch andere Männer das Spiel gern sehen wollten, verlegten wir den Gottesdienst. Richtig oder falsch? Deutsche und bulgarische Christen genossen gemeinsam das Spiel, die einen ruhiger, andere emotionaler.

  • Zitat von Gera

    So etwas kann nur passieren, wenn Menschen andere Götter verehren, in dem Fall den Fußballgott. Wer den allein wahren Gott an die erste Stelle setzt, wird nicht in eine solche Situation kommen.

    Hier waren die sicherheitsrelevanten Umstände, eine mangelhafte Organisation und das fatale Krisenmanagement die auslösenden Faktoren und weniger die Begeisterung für den Fußballgott.


    In eine Massenpanik kann man in den unterschiedlichsten Situationen geraten.


    Als Jesus auf der Erde war, ereignete sich ein Unglück, durch das 18 Menschen ums Leben kamen. Er griff das auf und betonte, dass diese Opfer keine größere Schuld haben als andere auch..:


    Zitat von Luk 13,4

    Oder jene achtzehn, auf die der Turm in Siloah fiel und sie tötete; meint ihr, dass sie vor allen Menschen, die in Jerusalem wohnen, Schuldner waren?


    Viele Christen leiden heute unter Unglücken, z.B. Naturkatastrophen oder Verfolgung, obwohl sie an den wahren Gott glauben.


    Zitat von Gera

    Richtig oder falsch?

    Jesus erzählte einmal ein Gleichnis von "5 verständigen Jungfrauen" und "5 törichten Jungfrauen". Alle 10 erwarteten den "Bräutigam", um dem "Hochzeitsfest" beizuwohnen. Die 5 verständigen Jungfrauen waren gut vorbereitet und hatten zusätzliches Öl für ihre Lampen dabei. Die 5 törichten dagegen "versäumten eine entsprechende Vorbereitung" und mussten in der Nacht "zu den Händlern" gehen und für sich Nachschub kaufen.

    In der Zwischenzeit kam der "Bräutigam" und die 5 verständigen Frauen gingen mit ihm auf das Fest. Später erreichten auch die anderen den Ort wurden aber nicht mehr auf das Fest gelassen.


    Zitat von Matth.:25,1ff

    1 Dann wird es mit dem Reich[1] der Himmel sein wie[2] mit zehn Jungfrauen, die ihre Lampen nahmen und hinausgingen, dem Bräutigam entgegen. 2 Fünf aber von ihnen waren töricht und fünf klug. 3 Denn die Törichten nahmen ihre Lampen und nahmen kein Öl mit sich; 4 die Klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen samt ihren Lampen. 5 Als aber der Bräutigam auf sich warten ließ[3], wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. 6 Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam! Geht hinaus, ihm entgegen! 7 Da standen alle jene Jungfrauen auf und schmückten ihre Lampen. 8 Die Törichten aber sprachen zu den Klugen: Gebt uns von eurem Öl! Denn unsere Lampen erlöschen. 9 Die Klugen aber antworteten und sagten: Nein, damit es nicht etwa für uns und euch nicht ausreiche! Geht lieber hin zu den Verkäufern und kauft für euch selbst! 10 Als sie aber hingingen, zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit, und die Tür wurde verschlossen. 11 Später aber kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, öffne uns! 12 Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch, ich kenne euch nicht. 13 So wacht nun! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde.

    Die Frage hier ist also: Was ist einem wichtiger: Wachsam zu bleiben, gut vorbereitet zu sein, um auch das Licht der christlichen Erkenntnis in der Dunkelheit leuchten zu lassen? Oder sind andere Dinge im Leben wichtiger, wie z.B. Sportereignisse?


    Diese Frage muss sich jeder Christ selbst beantworten.

  • So etwas kann nur passieren, wenn Menschen andere Götter verehren, in dem Fall den Fußballgott. Wer den allein wahren Gott an die erste Stelle setzt, wird nicht in eine solche Situation kommen.

    Was für ein Unsinn, was für ein dummer Quatsch.

    "Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
    Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!