"Willkommen in Deutschland: ..." - Unsägliche Hetze gegen Asylbewerber von Menschen, die sich als Christen bezeichnen

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ihr Lieben,


    ich bin wirklich entsetzt, was für seltsame und ausländerfeindliche Ansichten immer wieder aus der Mitte von uns Christen öffentlich geäußert werden!


    Da kritisiert Saskia Kaiser auf ihrer eigenen Seite auf Facebook öffentlich (für alle Facebook-Mitglieder lesbar, deshalb darf ich her auch Auszüge zitieren), dass ihre alte 70-jährige Mutter aufgrund ihrer schlechten Rente trotz lebenslanger Vollzeitarbeit noch putzen gehen muss - und das in einer Asylbewerber-Unterkunft, wo man den Asylbewerbern, wie sie es nennt, ja nicht zumuten ihren Dreck selbst wegzumachen, wenn sie schon von unserem Geld leben“. Sie fährt fort: „Nein den Herrschaften wird auch noch geputzt auf Staatskosten... Hauptsache sie haben alle das neueste Smartphone...


    Sie unterstellt, wie ich es verstehe, wenigstens indirekt, dass ihre Mutter nur deshalb so wenig Rente bekommt und deshalb mit 70 noch arbeiten gehen muss, weil unser Staat ja so viel Geld für Asylbewerber, Flüchtlinge und Ausländer ausgibt, anstatt es für das eigene Volk zu verwenden.


    Es folgen dort dann schlimme Bemerkungen von vielen Postern, die sich überwiegend als Christen äußern, wie z. B. diese: „Diese Regierung sorgt dafür dass dieses Land, immer mehr vor die Hunde geht. Jeder Ausländer ist ihnen viel kostbarer, als jeder Deutsche Bürger dieses Landes!!!“ Wobei diese Bemerkung noch eine der harmloseren ist.


    Ich frage mich, ob diese Personen das Neue Testament, insbesondere die Bergpredigt Jesu, denn wirklich kennen. Denn der in dem Thread öffentlich geäußerte Fremdenhass ist wirklich unsäglich! Man muss sich hier als wiedergeborener Christ und Nachfolger Jesu für meine Glaubensgeschwister, wenn sie es denn sind, schon fast schämen!


    Statt dass die Schreiber dort darauf hinweisen, dass die Sozial- und Rentenpolitik in unserem Land schon seit Jahren ungerecht geregelt wird und dass die wirklich Reichen in Deutschland immer reicher und reicher werden, wie ja die Statistiken klar belegen, schiebt man die Schuld einfach den Asylbewerbern und Flüchtlingen zu! Ich nenne das Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, das hat mit Nächstenliebe im Sinne von Jesus in der Tat nichts zu tun!


    Ich möchte alle diejenigen von Euch, die bei Facebook Mitglied sind, ermutigen, diesen schlimmen auf Facebook veröffentlichten Äußerungen dort im Thema massiv zu widersprechen! Wir dürfen zu derartigen Aussagen einfach nicht schweigen! Außerdem sind derartige Äußerungen ein sehr schlechtes Aushängeschild für die ganze Christengemeinde!


    Wer bei Facebook Mitglied ist, kann sich ja den Eingangsbeitrag von Saskia Kaiser einmal durchlesen und dort dazu antworten. Den Beitrag findet Ihr hier:


    "Willkommen in Deutschland: ..."

  • Wenn wir hören, dass der Staat kein Geld hat, um dafür zu sorgen, dass alte Frauen. die ihr Leben lang gearbeitet haben, als 70-jährige nicht mehr arbeiten müssen, weil ihre Rente nicht ausreicht, sollten wir die Schuld dafür nicht den Flüchtlingen oder Asylbewerbern geben, sondern der Poltik, die hier nicht konkret handelt und stattdessen duldet bzw. sogar befördert, dass die Vermögensverhältnisse in Deutschland immer weiter umgeschichtet werden!


    Tatsächlich erhalten viele Rentnerinnen und Rentner in Deutschland eine relativ niedrige Rente, obwohl sie lebenslang fleißig und oft auch hart gearbeitet haben. Für die Jüngeren, die erst in den nächsten Jahren in Rente gehen werden, sehen die Prognosen noch schlechter aus. Mir, der ich jahrelang als ausgebildeter Versicherungsfachmann (BWV) tätig war, ist diese Problematik schon seit Jahrzehnten bekannt.


    Offensichtlich haben die verantwortlichen Politiker, die nach Norbert Blüm die Verantwortung für die Rente trugen, vieles reichlich falsch gemacht. Statt konkreten Anpassungen an die schon erkennbare künftige Situation aufgrund der sinkenden Geburtsraten wurden die die Riester-Rente und die Rürup-Rente kreiert, die nach Meinung vieler Fachleute nur Geschenke an die private Versicherungswirtschaft waren. Andere Länder haben es wesentlich besser gemacht. Siehe hier:

    Wie machen es andere Länder mit der Rente? - Stand: 14.12.2022


    Stattdessen hat die Politik in Deutschland den Wohlstand in den letzten Jahren sehenden Auges oder aber sogar absichtlich immer weiter umgeschichtet und die Reallöhne sanken immer weiter. stattdessen gab es aber diese Entwicklung:

    Die Zahl der Reichen in Deutschland steigt immer weiter


    Wenn die Reichen aber immer reicher werden, werden auf der anderen Seite logischerweise die Armen immer ärmer und es gibt in Deutschland immer mehr Arme!


    Das alles wurde durch die Politik in Deutschland in den letzten 30 Jahren systematisch umgesetzt, wie ich hier im Folgenden aufzeigen werde. Wer diese Fakten bestreiten will, liefere mir hier bitte konkrete Gegenargumente dafür!


    Hier die wichtigsten Gründe für diese Entwicklungen:


    1. Massive Senkung der Körperschaftssteuer


    Die Körperschaftssteuer, das ist im übertragenen Sinne die Einkommensteuer der Kapitalgesellschaften, also überwiegend der ganz großen Konzerne, wurde in den vergangenen Jahren sehr massiv gesenkt:


    Bundesregierung Schröder Rot-Grün =

    Körperschaftssteuer von 40 % auf 25 %! 


    Bundesregierung Merkel Schwarz-Rot = -Körperschaftssteuer von 25 % auf 15 %!


    Eine Steuersenkung in wenigen Jahren von 40 % auf 15 %! Also, wenn das keine radikale Steuersenkung und Umverteilung zu Gunsten der Reichen war, was denn dann?!


    Würde die Körperschaftssteuer in Deutschland wieder an einen Prozentsatz in Richtung der früheren Größenordnung angepasst, wanderte viel Geld in die öffentlichen Kassen, um es den Ärmeren zu geben.

    Massive Körperschaftssteuersenkung in Deutschland schont die Großkonzerne



    2. Senkung des Spitzensteuersatz in Deutschland:


    1975 bis 1989 (unter Helmut Schmidt und Helmut Kohl) lag der Spitzensteuersatz in Deutschland noch bei 56 % und die Einkommensteuer für Konzerne wie z. B. ALDI oder OTTO (Körperschaftssteuer) bei ebenfalls bei 56%.


    Heute liegt der Spitzensteuersatz in Deutschland bei 42 % (ab zu versteuerndem Jahreseinkommen von 250.731 € bei 45 %) und die Einkommensteuer für Konzerne wie ALDI oder OTTO (Körperschaftssteuer) bei insgesamt 15,825 %.


    Würde der Spitzensteuersatz in Deutschland an die wieder an einen Prozentsatz in Richtung der früheren Größenordnung angepasst, dabei denke ich noch gar nicht an die Größenordnungen, die in Frankreich oder Belgien gelten, wanderte viel Geld in die öffentlichen Kassen, um es den Ärmeren zu geben.

    Spitzensteuersatz - das steckt dahinter


    3. Wieso wird die im Grundgesetz vorgesehene Vermögensteuer nicht wieder eingeführt?


    Würde die verfassungsmäßig geforderte Vermögensteuer wieder eingeführt, wir sind eines der wenigen reichen Länder in Europa, in denen es seit 1997 keine Vermögensteuer gibt, wanderte viel Geld in die öffentlichen Kassen, um es den Ärmeren zu geben.



    4. Fakten, die von der Politik gewollt sind: Zahlen, die sehr viel über die Verteilung des Vermögens in Deutschland aussagen:


    45 Haushalte hierzulande besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung?


    11 % der Bevölkerung Deutschlands besitzen zwei Drittel des Vermögens in ganz Deutschland


    So viel besitzen deutsche Milliardäre


    Was bei all dem herauskommt, können wir hier sehen:


    Die 25 reichsten Deutschen im Jahr 2022 nach Vermögen


    Aber nein, Schuld daran, dass wir endlich die neue Armut in Deutschland bekämpfen, ist nach Meinung einiger selbstgerechter Leute, die sich selbst als Christen bezeichnen, nicht etwa die ungerechte durch Gestze geregelte Umverteilung, sondern Schuld sind nach deren Auffassung tatsächlich die Flüchtlinge und die Asylbewerber!!!

  • Wenn die Rente gering ist, bekommt man doch Mietbeihilfe u.s.w., Grundsicherung. Viele Rentner arbeiten einfach, damit ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt, erzählen sie. Sie sind rüstig und haben keine Aufgabe, deshalb fahren sie Taxi u.s.w. Da kennen wir einige. Im Gesundheitszentrum fahren einige Rentner ständig in Urlaub, eine Kreuzfahrt nach der anderen und stöhnen, weil sie immer mindestens 5kg zunehmen. Liege ich wirklich falsch, dass sehr geringe Renten ergänzt werden? Ich habe nur sehr wenig und als mein Antrag genehmigt wurde, bekam ich Formulare, um Grundsicherung zu beantragen, was ich nie tat, da wir mietfrei Dauerwohnrecht haben im Haus, dass wir unserem Sohn überschrieben haben.

  • Ist das wirklich der Grund? Oder wird dies nach außen kommuniziert, weil Armut immer noch schambehaftet ist und die heutige Rentnergeneration nicht "beim Staat betteln will"?

    So sehe ich es auch. Auch, wenn wir in Deutschland im Verhältnis zu den meisten anderen Länder auch in der Armut noch relativ gut dastehen, ist nicht zu übersehen, dass es vielen HartzIV- bzw. jetzt Bürgergeld-Empfängern sehr schlecht geht, während in unserem Land gleichzeitig in einer nie da gewesenen Größenordnung die Reichen immer reicher werden und sich das Kapital der meisten Milliardäre in der CORONA-Krise verdoppelt hat!


    Leider sind die politischen Parteien in Deutschland, die wirtschafts- und sozialpolitisch leider immer weiter nach rechts rutschen, zu keiner konkreten und wirklich spürbaren Änderung bereit.


    Bei den Armen wird eingegespart und die Großen werden weiterhin unsinnig entlastet! Wenn man allein die verfassungsmässig vorgesehene Vermögensteuer endlich wieder einführen, würde, hätte man sehr viel Geld übrig, dass man den Ärmeren geben könnte. Leider hat die SPD daran überhaupt kein Interesse und selbst Kevin Kühnert haben sie ja auch schon weichgespült!


    Die Lobbyisten der Superreichen bestimmen in Berlin, welche Politik umgesetzt wird und die SPD und die Grünen gehorchen brav!


    Man könnte auch sagen: Die Armen sind bei Herrn Scholz eben nicht die Lufthansa, AIDA oder uniper!


    Über die Vermögensteuer und die riesigen Steuersenkungen für die Milliardäre habe ich mich hier ja schon mehrmals ausführlich geäußert, u. a. hier und hier!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!