Beiträge von Gera

    Wir schauen gleich Deutschland gegen Spanien. Die Tochter ist dafür gekommen und es ist ein Erlebnis als Familie. Gemeinsamkeit in der Familie rechtfertigt das für mich, denn wir schauen sehr selten gemeinsam Fernsehen, seit die Kids groß sind. Dabei wird geknabbert. Da Baby noch nicht schläft, wird wohl öfter auch ein "Ärää" zu hören sein, hoffentlich bei deutschen Toren. Ich schaue nur deutsche Spiele, mein Mann, wenn er Zeit hat, auch ein par andere, aber nicht wie früher jedes Spiel.

    Conny,

    das finde ich gut, denn oft fehlt wirklich die Zeit, lange Predigten an zu hören. Bei uns lebt ein Baby und sein "Äräää" dringt immer dazwischen oder " Die Arche Noah wurde längst gebaut...Gott hat alle Kinder lieb..." Abends bin ich zu müde, um lange zu zu hören und teile das auch anderen mit, die mich bitten, lange Predigten zu hören. So etwas hatten wir heute im CVJM, das genügt. In der Hausgemeinde nenne ich meine Predigtimpulse übrigens " geistlichen Input"; aber der vorgeschlagene Name ist auch gut und verständlich.

    Quelle: Rabbi Hillel Goldberg, Jerusalem. Sein Dienst heißt Lemaàn Zion. Könnt ihr googeln und ihn fragen. Ich fragte ihn bei uns im Wohnzimmer, ob Gott sein Volk nicht gewarnt hätte und er machte diese Aussage, sagte, Gott tue nichts, was er nicht durch 2 oder 3 Propheten voraus gesagt hätte. Hillel wohnte mit seinen Eltern in Lodz, die wohl wohlhabende Tuchhändler waren, bis er 9 Jahre alt war und erlebte, dass ein Katholik, ein Pfingstler und ein Lutheraner kamen und seinen Vater erschossen. Er ist also noch Augenzeuge und kann beurteilen, was die Juden damals glaubten und zu der Entwicklung im 3. Reich sagten.

    Irgendwie sind wir etwas vom Thema abgekommen, wo es ausschließlich um Trump ging. Trotzdem ist euer Austausch interessant.


    Genauso interessant finde ich obige Aktion, denn gerade Christen stützten Trump. Mike Chance schrieb vor einigen Jahren in facebook, dass er nach anfänglicher Skepsis froh ist, dass Trump ihr Präsident ist. Ich hatte Probleme mit dieser Aussage von Mike, den ich aus seiner Leiterzeit im Glaubenszentrum sehr gut kenne. Aber er artikulierte nur die Meinung vieler amerikanischer Christen und Trump wusste es, sich gut zu verkaufen bei Christen. Sollten sie ihn inzwischen durchschaut haben?

    Ganz ohne reale Kontakte vor Ort vereinsamt man, denke ich. Es war schlimm, als man den Nachbarn ausweichen musste. Inzwischen unterhält man sich auf Abstand wieder über den Gartenzaun. Aber wie ihr, meiden wir größere Menschenansammlungen.

    Kaum Gefahr sehe ich in Ferienwohnungen auf dem Land, wo man ab und zu den Privatvermieter trifft und nie zu nah, da man nicht befreundet ist.

    Im Sommer, so denke ich, kann sich wer will auch in Biergärten zum Essen mit anderen treffen. Draußen ist kaum Gefahr. Vor einem Jahr aßen wir Ende Oktober im Garten einer Pizzeria. Überall lagen dicke Decken aus und die Tische standen auf Abstand. Essen gehen in Winterjacke war eine neue Erfahrung. Kreativität ist gefragt.

    Beim Arzt warte ich, wenn möglich, vor der Praxis im Auto. Gerade Wartezimmer meide ich gern. Aber in der Augenklinik war das Wartezimmer im Sommer brechend voll. Da konnte man sich nicht verkrümeln.

    Dass Vereinsfeiern gefährlich sein können, sah man hier, als die Schützenkönigin danach wochenlang mit schwerem Covid kämpfte.

    Grubi,

    das Keuschheitsgebot wird aus Einflüssen der griechischen Philosophie hergeleitet. Bereits die Essener zogen sich ab 70 zurück und begannen dualistische Lehren. Mehr und mehr durchsetzte dualistisches Gedankengut, Manichäismus, die christliche Kirche. Da alles Sichtbare schlecht war, war es natürlich auch Sex und Priester sollten sich rein bewahren. So entwickelte sich von 400 - 700 der Zölibat in der römischen Kirche. Den Gipfel finden wir im MIttelalter in der Languedoc bei den Albigensern, auch Katharer , die Reinen, genannt. Leider löste sich die katholische Kirche bis in die Neuzeit nicht von dieser Häresie. Uns brachte man im Religionsunterricht bei, dass Frauen, die gerade ein Kind geboren hatten, schlecht seien und auf keinen Fall bei der Babytaufe in der Kirche auftreten dürften. Der Geschlechtsverkehr erfordere so viel Kraft, dass Eheleute nicht geistlich engagiert sein könnten. Das hörten wir als Grundschüler u.a. von Pfarrer Bank der Basilika St Godehard in Hildesheim.

    In diesem Jahr wollen die Vereine in unserer Gegend in der Regel wieder ihre Weihnachtsessen im Restaurant durchführen.


    Wir waren kürzlich am Geburtstag meines Mannes in einem Hotel frühstückten am eigenen Tisch mit Abstand und genossen es.


    Wie aber sieht es aus, wenn 18 oder mehr Personen um einen riesigen Tisch eng zusammen sitzen? Wie groß ist die Ansteckungsgefahr? Wahrscheinlich werde ich bei gemeinsamen Essen in größeren Gruppen eng zusammen nicht mit gehen.


    Mit 4 Personen in der Hausgemeinde aßen wir kürzlich bei uns am Tisch. Ich sehe das anders, als in Sälen eng mit relativ Fremden aus den verschiedensten Dörfern für Stunden zusammen zu sitzen.

    Für Leute, die solchen Unsinn verbreiten, sollte man die altbiblischen Strafen wieder einführen. Sprüche 13:24

    Grubi,

    es gibt Fälle, wo ich ähnlich denke wie du, z.B. wenn Leuten prophezeit wird, wenn sie nach Gottes Willen heiraten sollen und die Ehe vom ersten Tag an eine Katastrophe ist; ich kenne mehrere solcher Fälle. Einem befreundeten Priester wurde prophezeit, Gott wolle ihn in einer Pfingstgemeinde und mit einer bestimmten Frau zusammen und das machte ihm schwer zu schaffen, bis ihm klar wurde, dass das Lüge war. Mir wurde prophezeit, ich sei mit dem falschen Mann verheiratet, deshalb könne ich nichts für Gott tun. Solche Propheten sollte´ man einsperren, damit sie kein Unheil mehr anrichten. Ich weiß nicht, ob Charlotte Fonfara aus Wolfenbüttel noch lebt, sie richtete viel Schaden an in unserer Gegend mit ihren Weissagungen für Einzelne; aber das ist unbiblisch. Weissagung dient dem Bau des Reiches Gottes und in Prophetie zeigt Gott immer durch mehrere, was eintreffen wird. Den Juden wurde der Holocaust voraus gesagt, sie glaubten nicht, sagte Rabbi Goldberg, weil sie reich waren, es ihnen gut ging.

    Conny,"

    Dieser Typ ist in meinen Augen einfach nur krank. Schlimmer aber wiegt für mich das wiederholte totale Versagen der RKK in der Sexualethik!"


    Auch Kranke sollten nicht in geistlicher Leiterschaft stehen, wo sie Seelsorger für Frauen sind.

    In Bezug auf Sexualität versagt nicht nur die katholische Kirche total. Wir waren in einer Pfingstgemeinde und Frauen schnürten sich eng, wenn sie schwanger waren, damit niemand sah, dass sie mit ihren Ehemännern im Bett waren. Einige erzählten, wenn das 3. Kind kam, wurden sie angesprochen, ob sie nichts anderes zu tun hätten, als Sex zu haben. Der Vorgänger Pastor predigte von der Kanzel, Verhütung sei Sünde, alle Frauen sollten sterilisiert werden, seine Frau sei das auch. Nirgendwo anders traf ich so viele sterilisierte Frauen wie dort, die Depressionen hatten und Hormone nahmen schon mit Mitte 30. Sollte das normaler sein?

    Im MLW wurde von Hartmann gepredigt, man dürfe in der Ehe nur zusammen ins Bett, wenn beide gleichzeitig Lust hätten. Wo es im Wort Gottes steht, zitierte Hartmann nicht.

    Eine Freikirchlerin erzählte mir, in ihrer Gemeinde wurden getrennte Schlafzimmer gewünscht. Ab und zu traf man sich und dann entstand bei ihr jedes Mal ein Baby bis zur Scheidung waren es 7 Kinder. Ihre 2. Ehe wurde ebenfalls geschieden. Biblischer?

    Diese Reihe könnte lange fortgesetzt werden. In Bezug auf Sexualität versagten viele Gemeinden.

    Conny,

    trotz aller Skandale um Hillsong, mag ich die Lieder. Musikgeschmack ist verschieden und wertneutral denke ich.

    Von den charismatischen Prophetien habe ich ebenfalls die Nase voll, wie ich vor einigen Tagen hier im Forum über Steve Lightles Prophetie, dass Millionen von Juden aus Russland nach Deutschland kommen, artikulierte. Rabbi Goldbergs Bremsen 1982 überzeugte uns dazu. Auch das Neu, dass die Queen vor einigen Jahren starb, eingefroren wurde und nun passend beerdigt wurde, als Charles übernehmen konnte, entbehrt jeder biblischen Grundlage und hat keinerlei für Gottes Reich. Vorsicht ist geboten und Corona wird uns noch lange erhalten bleiben.

    Dagegen stimmten die Prophetien in den 90-gern, dass die Freiheit in der Ukraine von kurzer Dauer ist, Erschütterungen kommen und Russland wieder zum Alten zurück kehren würde. Wir sind auf dem Wege. Nicht umsonst flüchten so viele Russen gerade und für manche Ukrainer ist die Freiheit seit 2014 eingeschränkt.

    Grubi,

    kennst du die Gesetze in den USA? Manches was hier erlaubt ist, ist dort verboten. Eine Frage ist, ob der Staat so etwas auch bei " Laien" ahndet. Auf jeden Fall ist eine Kirchenstrafe gerechtfertigt, da der Mann sich öffentlich zum Zölibat bekannt hat. Wie Bille halte ich das nicht für sinnvoll, aber diese Männer werden nicht gezwungen, Priester zu werden. Ein guter Bekannter sagte mir einmal, er habe sich gut überlegt, ob er es schafft, den Zölibat zu halten, lange nach gedacht. Aber 26 Jahre schaffte er es so zu leben und gehe davon aus, dass er auch weiter die Kraft hätte. Genau wie der Mann sollte jeder Priester vorher um eine Entscheidung ringen und dann dazu stehen, egal für wie falsch wir sie halten.