Günter "Conny" Administrator

  • Männlich
  • 66
  • aus Niederwenigern
  • Mitglied seit 3. September 2021
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
5.515
Erhaltene Reaktionen
590
Punkte
41.515
Profil-Aufrufe
892
  • Hallo,

    kannst du die von mir am 23.12. gestarteten Weihnachtsgrüße irgendwie mit deinen zusammen legen. Es macht keinen Sinn, 2 threads mit Weihnachtswünschen zu haben.

    • Hat leider nicht so richtig geklappt. Irgendwie hat mich das Administrationsmenü falsch verstanden! Nun sind die meisten Beiträge versehentlich in Deinen Beitrag hereinkopiert worden, was allerdings leider nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.


      Schönen 2. Weihnachtstag!

    • So, Gera, Fehler wurde mit Mithilfe der Kunden-Community wieder vollständig rekonstruiert, allerdings mit falschen Angaben der Erstellungszeiten, aber ich hoffe, aber ansonsten fehlerfrei:


      Weihnachten 2021

  • Für den Adventskalender:

    Nach Lk 2,4 -7: Josef zog von Nazareth nach Bethlehem, um sich mit seiner Frau eintragen zu lassen. Dort kam die Zeit ihrer Niederkunft und Maria gebar das Kind in einem Stall, weil in der Herberge kein Platz war.


    Der allmächtige Gott ließ zu, dass die hochschwangere Maria einen weiten Weg in Kauf nehmen musste und in einer primitiven Höhle, einer Tierbehausung, ihr Baby bekam. Viele Lieder besagen, es sei mitten im Winter gewesen. Das bezweifle ich, denn die Hirten übernachteten mit ihren Herden im Freien. Trotzdem war es sicher nicht einfach, hochschwanger so weit zu gehen und dann ganz primitiv zu wohnen. Ich gehe davon aus, Josef als Zimmermann baute schnell eine Hütte, damit sie endlich ein Heim hatten. Aber dann mussten sie noch einmal fliehen, dieses Mal mit mindestens einem Kind….( Mt 2,15)


    Wenn wir romantisch Weihnachten feiern, gibt es auch heute Menschen, denen es ähnlich geht wie Maria & Josef. Goodwill Foundation wurde gegründet In Afghanistan gibt es ein Netzwerk von Christen, die gefährdete Christen bis zur Grenze bringen. Dort bezahlen Hilfsorganisationen 200 Dollar für jeden erschöpften Flüchtenden an die Taliban, damit sie das Land verlassen dürfen. 350 Christen wurden nach Pakistan geschleust und Organisationen wie Shelter und AVC helfen den Flüchtlingen materiell, besonders herausfordernd ist die Situation von Schwangeren, Christen nehmen Leute auf, andere müssen in „safe houses“ untergebracht werden, weil die Taliban ihnen selbst dort noch nach dem Leben trachten ( AVC Report 6/2021 S.4-5, aber auch Info Mails von Shelter Now)


    In 2000 Jahren hat sich in der Welt nichts geändert, was bleibt, ist dass Gott einen Erlöser in diese Welt sandte, der uns Frieden gibt.

    Gesponsertes Bild

    (pixabay)

  • Adventskalender, ich schaue gleich in pxiabay, ob ich ein Bild finde, schicke es dann


    Weihnachtsfreude kommt trotzdem auf!

    Wir genossen es immer am 1. Adventssonntag die ersten selbst gebackenen Plätzchen zu essen und über das lange Warten der Israeliten auf den Messias zu reden.. Bei Kerzenschein gab es dann ab und zu Köstlichkeiten bis Weihnachten. In Mietshäusern duftet es durch jede Wohnungstür. Vorgestern erzählte mir eine Bekannte von ihren Magenproblemen. Immer mehr haben gesundheitliche Einschränkungen. Können sie deshalb nicht feiern? Seit 3 Jahren bin auch ich experimentierfreudiger Diabetiker und möchte zwei Tipps geben, was ich jetzt herstelle:


    - Leckere Pyramiden: ich nehme 200g Trockenpflaumen, weiche sie 8h ein. Dann gebe ich 4 Eigelb, 1/2 Tasse Hohes C Orange zu ( weil zuckerfrei), mixe alles und gebe 100g Walnüsse, 100g Haselnüsse, 150g Mandeln gemahlen in die Masse. Mit 1 TL Backpulver und 100g Dinkelvollkornmehl vermische ich alles, füge Eischnee von 4 Eiern hinzu, lasse das Ganze 30 Minuten ruhen, forme kleine Pyramiden auf einem Backblech und backe ca 20 Minjuten bei 150- 170 Grad ( Heißluft). Mein Mann sagt: " sehr lecker!"

    - Oberger Waffeln: 3 Eier mische ich mit 150g Magerquark und vermische alles mit 2 geriebenen Äpfeln. Dazu kommen 200g Dinkelvollkornmehl und 1/2 Tl Backpulver. Nun benötige ich noch etwas Butter fürs Waffeleisen. Guten Appetit und viel Freude, dass Christus der Retter geboren ist!